blues talk FOLGE 99: Blues Brothers, Vol. 2

Von (Bluts-)Brüdern hat nicht nur Karl May in Deutschland berichtet, man findet sie auch im heutigen Blues.


Der Pianist und Sänger Georg Schroeter, geboren 1964 in Koblenz, aufgewachsen in Norddeutschland, und der Mundharmonikaspieler Marc Breitfelder, geboren 1965, haben sich Ende der 1980er Jahre in Kiel erstmals getroffen und gemerkt, dass ihre Wellenlängen im Blues voll übereinstimmen. Die erste eigene Band war folgerichtig bald gegründet. Bis heute spielen sie gemeinsam entweder als Duo oder aber in Begleitung von verschiedenen deutschen Musikern, besonders gern etwa mit Abi Wallenstein oder den Drummern David Herzel und Eike Schröder. Zudem sind sie im „German Blues Project“ engagiert und absolvieren zahlreiche Sessions mit amerikanischen Bluesgrößen wie Zac Harmon oder Eddie Turner. Schroeter ist ein hervorragender Boogie- und Bluespianist mit kraftvollem Gesang. Breitfelder wiederum hat eine völlig neue Überblastechnik für die Harp entwickelt, sodass er dem Instrument vorher noch nie gehörte Töne zu entlocken vermag. Dementsprechend wurden die beiden Musiker bereits mit etlichen Preisen bedacht und traten als erste deutsche Band überhaupt 2010 bei der International Blues Challenge in Memphis an. Im Jahr darauf gewannen sie den Wettbewerb in der Kategorie „Solo/Duo“ und zwar als erste nicht amerikanische Band. Dieser Sieg brachte ihnen – mittlerweile über 25 Jahre zusammen im Business - einen großen Schub, sodass sie nicht nur in ihrer Heimat Kiel und Umgebung als Bluesact sehr gefragt sind, sondern in ganz Europa und sogar in Übersee. Zusammengeschweißt durch den Blues sozusagen, nahezu wie echte Brüder.

 


Nicht nur in Amerika gibt es echte Blues Brothers wie Phil und Buddy Guy oder die Holt-Brüder Nick und Morris (alias Magic Slim). Auch in Deutschland sind sie zu finden, und zwar in der Gestalt von Andreas & Michael Arlt. Das Brüderpaar aus Hildesheim ist Hirn und Herz der Band B. B. & The Blues Shacks. Andreas, geboren 1966, ist einer der besten Bluesgitarristen Deutschlands und hat 1989 gemeinsam mit dem Schlagzeuger Andreas Bock die Band gegründet. Schon sehr bald stieß Bruderherz Michael, geboren 1969, mit dem Mississippi-Saxophone und als Sänger zu den B.B.s. Die Abkürzung könnte entweder für Boogie Bock, den Spitznamen des Schlagzeugers, für ihr großes Vorbild B. B. King oder aber auch für Blues Brothers - was zum heutigen Zeitpunkt sicherlich die vernünftigste Erklärung wäre - stehen. Es gab über die Jahre einige Umbesetzungen in der Band, aber sie hat sich kontinuierlich weiterentwickelt zu einem Bluesact ersten Ranges, mit international anerkanntem Ruf. Stilistisch kam es ebenso zu einer Verbreiterung von einer reinen Bluesband über R&B bis zu Soul. Auch die B.B.s sind inzwischen seit einem Vierteljahrhundert zusammen unterwegs, und auch wenn Michael meint, er sei eigentlich nur „Schnulzensänger“, so besitzt er doch eine der markantesten Stimmen in Deutschland und zählt zur Topklasse der Blues- und Soulsänger. Bruder Andreas hat sich durch seine einzigartige Spielweise ebenfalls in die Kategorie der Topgitarristen vorgearbeitet. Ergänzt wird das brüderliche Blues-Duo durch die hervorragenden Mitspieler Dennis Koeckstadt an den Tasten, Henning Hauerken am Bass und Andre Werkmeister am Schlagzeug.

Bericht: Franz Richter
(Das gesamte Interview beider Duos finden Sie in der CONCERTO Print-Ausgabe 1-2015)

 CD-TIPPS:

  • B.B. & The Blues Shacks „Businessmen“, Crosscut Records
  • B.B. & The Blues Shacks „Come Along“, Crosscut Records
  • Georg Schroeter & Marc Breitfelder „18. Dixieland Jubilee“, www.bluestour.de
  • Georg Schroeter & Marc Breitfelder „Live At Bluesbaltica“, www.bluestour.de

 WEB-TIPPS:

Kontakt

CONCERTO-Magazin,
P.O.Box 144, A-3830 Waidhofen/Thaya, Austria
e-mail: concerto@concerto.at 
Tel. (++43) 2842-54904
Fax (++43) 2742 222 333 93 92 

Bankadresse: Waldviertler Sparkasse Bank AG, Austria
IBAN: AT 44 20272 00900 000845
Swift/Bic-Code: SPZWAT21XXX
Empfänger: Concerto-Verein

Wo kann man das CONCERTO-Magazin kaufen?

Hier erfahren Sie es!