Concerto > Concerto-Ausgaben > Ausgabe 1/2017 > Victoria Mozalevskaya

Victoria Mozalevskaya Trio: Jazzige Diktionen der Freiheit

Über Sibirien hört man ja an und für sich nichts Gutes: eisige Kälte, hungrige Eisbären und menschenleere Örtlichkeiten. Dass gerade von dort eine Jazzsaxophonistin kommt, wertet die Region Altai natürlich erheblich auf.

Victoria Mozalevskaya / FotoCredit: Renata Chueire

Die junge, hübsche und musikalisch forsche Victoria Mozalevskaya wurde in Kasachstan geboren, übersiedelte jedoch bald mit ihrer Familie nach Russland, besuchte ebendort das "Altai College Of Culture" und hernach das Music-College in Nowosibirsk. Nach klassischer Ausbildung ergriff der Jazz immer markanter von Victoria Besitz, und sie spielte bei lokalen Bands der Millionenstadt (drittgrößte Stadt Russlands!) sehr motiviert und engagiert mit. 2008 packte Victoria ihr Tenor- und Sopransaxophon ein und studierte vorerst bei Bob Mintzer (sax) in Kalifornien. In der Folge reiste Victoria nach Bern (CH) und bildete sich bei Andy Scherrer (sax, p) weiter. Mittlerweile hat die Lernbegierige in der Schweiz Fuß gefasst und machte sich neben ihrem Trio auch mit dem East Coast Jazz Duo, gemeinsam mit dem polnischen Gitarristen Slawek Plizga, einen Namen. Mehr noch als mit dem Trio ist Victoria mit dem Duo stilistisch viel breiter gefächert unterwegs.

Leidenschaftliches Debüt

Mit "Freedom To Be You" debütiert Mozalevskaya und lässt sehr leidenschaftlichen Contemporary Jazz hören, der kaum seriöse Vergleiche zulässt und sehr kreativ eigenständig wirkt. Die Kompositionen bemühen sich um eine moderate Komplexität, die immer wieder leicht nachvollziehbare Melodien einschließt. Auf alle 8 Tracks trifft auf jeden Fall zu, dass sie rau authentisch klingen und man keinen Wert auf ein spekulatives Glattbügeln legte. Jedes der Bandmitglieder hat den gleichen Stellenwert und Gelegenheit, seine persönlichen Empfindungen zum entflammenden Thema "Freiheit" am Instrument darzulegen. Anspieltipps: "Notice Of A Moment" oder "Incentive". Pius Baschnagel kennt man außerhalb der Schweiz als trommelnden Partner von Barbara Dennerlein. Eine andere Generation ist der renommierte Bassist Thomas Dürst (geb. 1957), der eine Liste an Berühmtheiten vorlegen kann, die auf seine tiefen Töne Wert legte. So importiert Victoria Mozalevskaya aus Sibirien zu unserer Freude jazzige Power und Drive. Ernst Weiss

CD-TIPP:
Victoria Mozalevskaya Trio, "Freedom To Be You", Unit Records, Vertrieb: Harmonia Mundi

WEB-TIPP:
www.victoriamozalevskaya.com

Kontakt

CONCERTO-Magazin,
P.O.Box 144, A-3830 Waidhofen/Thaya, Austria
e-mail: concerto@concerto.at 
Tel. (++43) 2842-54904
Fax (++43) 2742 222 333 93 92 

Bankadresse: Waldviertler Sparkasse Bank AG, Austria
IBAN: AT 44 20272 00900 000845
Swift/Bic-Code: SPZWAT21XXX
Empfänger: Concerto-Verein

Wo kann man das CONCERTO-Magazin kaufen?

Hier erfahren Sie es!