Concerto > Concerto-Ausgaben > Ausgabe 2/2017 > Kalnein & Fischbacher

Kalnein & Fischbacher Group „One Man Disco“

Heinrich von Kalnein und Axel Fischbacher haben ein neues Quartett um sich geschart, das viele Ansätze des Jazz der letzten 40 Jahre lustvoll aufgreift: Groove, metrische Experimente, Fusion-Anklänge und einiges mehr hat Platz in dieser "Ein-Mann-Disco".

Kalnein-Fischbacher Group / FotoCredit: Claudia Fischbacher

Der aus Lübeck stammende Gitarrist Axel Fischbacher und der in Österreich nicht ganz unbekannte Saxofonist, Pädagoge und Bandleader Heinrich von Kalnein (er wurde in Baden-Baden geboren) haben vor allem eines gemeinsam: Ihre musikalische Sozialisation fand in den 1970er und 1980er Jahren statt. Die Erinnerung an vieles, was damals musikalisch Bedeutung hatte, bildet den Humus, aus dem die Kompositionen von "One Man Disco" wuchsen.

Kalnein, seit längerer Zeit an der Kunstuni Graz als Saxofonlehrer tätig und Chef des Natango Labels, auf dem die CD erschienen ist, arbeitet gern mit starken Persönlichkeiten zusammen. Das manifestiert sich zum Beispiel in der Duoarbeit mit dem Pianisten Michael Abene oder in der Jazz Big Band Graz, die er gemeinsam mit Horst-Michael Schaffer leitet. Fischbacher ist ein vielseitiger Gitarrist, der die Geschichte der modernen Jazzgitarre von Abercrombie über Frisell bis Scofield aufgesogen hat und mit seinem Partner am Saxofon die Neugier und die Leidenschaft teilt. Da haben sich zwei Seelenverwandte gefunden.

Axel Fischbacher über die CD: "Bei unserem ersten Zusammentreffen hatten wir beide einige unserer Tunes mitgebracht, die tatsächlich super als Sprungbrett für unsere Improvisationen funktionierten. Schon bei den allerersten Konzerten war klar, dass die Band live ein Killer ist." Apropos: Komplettiert wird das Quartett durch zwei Musiker der nächsten Generation, nämlich den amerikanischen Bassisten Charles Sammons und den Kölner Drummer Ralf Gessler, die Fischbacher als "Volltreffer" für die Band bezeichnet.

Mit hörbarer Spielfreude stürzt sich das Quartett in acht facettenreiche Stücke, aus denen die seelenvolle Ballade "Three Views Of A Woman" oder das Bass-Feature "Il Cuore del Merlo" herausstechen. "Think About It" wiederum ist größtenteils im 13/8-Takt gehalten, kommt aber ganz leicht und selbstverständlich daher. Heinrich von Kalnein: "Wir haben keine Angst vor Groove-lastiger Musik, so lange wir die Freiheit des musikalischen Augenblicks auch zu nützen wissen." schu

CD-Tipp:

Kalnein & Fischbacher Group "One Man Disco", Natango Music, Vertrieb: Galileo MC

Web-Tipp: 

www.heinrichvonkalnein.com

Kontakt

CONCERTO-Magazin,
P.O.Box 144, A-3830 Waidhofen/Thaya, Austria
e-mail: concerto@concerto.at 
Tel. (++43) 2842-54904
Fax (++43) 2742 222 333 93 92 

Bankadresse: Waldviertler Sparkasse Bank AG, Austria
IBAN: AT 44 20272 00900 000845
Swift/Bic-Code: SPZWAT21XXX
Empfänger: Concerto-Verein

Wo kann man das CONCERTO-Magazin kaufen?

Hier erfahren Sie es!