Concerto > Concerto-Ausgaben > Ausgabe 3/2020 > Sound Chapter 2

The Next Generation Of Sound-Chapter 2: Jazzige Partizipationen

Passt gut, wenn der Wiener Jazz-Pianist Paul Urbanek, Initiator von The Next Generation Of Sound-Chapter 2, sich wieder einmal mit sehr jungen Musikern kombiniert und ein neues Album, "The Other Armstrong", präsentiert. Zeitgenössischer und elastischer kann Jazz wohl aktuell nicht klingen.

Sound-Chapter 2

Die Bandnamenzusatzetikette "Chapter 2" erweckt natürlich Neugierde. Agiert die aktuelle Formation im Trio mit Paul Urbanek (Keyboards), Lukas Böck (Drums) und Robin Gadermaier (Bass), brachte Urbanek schon 2000 eine CD auf den Markt, auf der sich The Next Generation Of Sound als Quartett vorstellte: Neben dem Bandhead spielten Alexander Machacek (git), Raphael Preuschl (b) und Michael Provaznig (dr). Auch wenn sich das Personal änderte, bleibt Urbanek beim Grundsatz seines Projektes, dass die Kollegen etwa eine Generation jünger sein sollen. Stimmt tatsächlich: Paul ist Jahrgang 1964, die beiden Niederösterreicher Lukas Böck (Krems, 1990) und Robin Gadermaier (Melk, 1992) sind bedeutend jünger, haben aber alles drauf, was man sich von einem flexiblen, modernen und uneingeschränkten Jazzer wünscht. Unüberhörbar partizipiert man voneinander und konstruiert eine Spannung, die auf allen 15 Tracks mobil ist.

Musikalische Föderation der Generationen

10 Nummern komponierte Paul Urbanek, der 2001 den "Hans Koller Preis" für sein Album des Jahres, "The Hans Koller Concept", zugesprochen bekam. 2008 war ein ähnliches Projekt wie das angesagte erfolgreich: Auf "A Matter Of Time" spielte Paul im Trio mit Raphael Preuschl (b) und Lukas König (dr). Bassist Gadermaier schrieb "Weltmeister im Karottengewicht", 4 kürzere Tunes schuf das Trio im Kollektiv, eher langsame Titel mit schwebendem Sound, die vielmehr wie Übergänge, Zwischenspiele oder Einleitungen wirken; außer "Free At Least", einer Nummer in irrem Tempo und mit unbändiger Improvisation. Gerade u.a. bei 2 Versionen von "Geriatric Oddmeters", einer vermutlich sarkastisch gemeinten Bezeichnung, funken und vibrieren die Künstler hemmungslos und lassen hören, wie variantenreich, unbeschwert, kreativ und energiegeladen sie Impulse umsetzen können. "Skylark Production" produzierte bisher an die 20 CDs, "The Other Armstrong" zählt sicher zu einem meisterhaften Optimum. Ernst Weiss

CD-TIPP:

The Next Generation Of Sound-Chapter 2,
"The Other Armstrong",
Skylark Production, Vertrieb: Naxos

WEB-TIPP:

www.skylarkproduction.com

Kontakt

CONCERTO-Magazin,
P.O.Box 144, A-3830 Waidhofen/Thaya, Austria
e-mail: concerto@concerto.at 
Tel. (++43) 2842-54904
Skype: concerto1

CONCERTO - Verein zur Förderung der kulturellen Zusammenarbeit
Vereinsregistrierung: ZVR:823 628 971

Bankadresse: Waldviertler Sparkasse Bank AG, Austria
IBAN: AT 44 20272 00900 000845
Swift/Bic-Code: SPZWAT21XXX
Empfänger: Concerto-Verein

Wo kann man das CONCERTO-Magazin kaufen?

Hier erfahren Sie es!